1. CfR mit mäßigem Erfolg beim Hahn-Cup des SV Büchenbronn

1. CfR mit mäßigem Erfolg beim Hahn-Cup des SV Büchenbronn

Wie in den letzten Jahren folgte der 1. CfR auch 2020 der Einladung des SV Büchenbronn zur Teilnahme am Hahn-Cup in der Fritz-Erler-Halle.

Mit den beiden späteren Finalisten 1. FC Ispringen und 1. FC 08 Birkenfeld sowie dem TSV Grunbach, GU-Türk. SV Pforzheim II und dem FSV Buckenberg II traf man bereits in der Gruppenphase auf starke Gegner.

Der 1. CfR, der mit 2 Spielern der Ersten Mannschaft sowie Trainer Fatih Ceylan und ansonsten U19-Spielern antrat, startete mit einem 4:0-Sieg gegen den GU-Türk. SV. Die zweite Partie gegen den späteren Turniersieger Birkenfeld ging mit 0:4 verloren. Auch gegen Ispringen zog das von Alexander Freygang betreute Team den Kürzeren.

Nach dem 6:2-Erfolg über den FSV Buckenberg keimte zunächst noch Hoffnung auf die Finalrunde auf. Die knappe 3:4-Niederlage gegen Grunbach machte diese dann aber wieder zunichte.

Das Finale des von Büchenbronn wie gewohnt sehr gut organisierten Turniers entschied schließlich Birkenfeld mit 4:1 für sich. Gratulation an den 1. FC 08 mit seinem Coach Bruno Martins. Beglückwünschen können wir an dieser Stelle auch den Gastgeber SV Büchenbronn, der sich über eine volle Halle mit guter Stimmung unter den vielen Zuschauern freuen konnte.

Für den 1. CfR spielten:
Robin Kuschewitz, Fatih Ceylan, Enes Türkötz, Meldin Kovacevic, Ilyas Ancour, André Cacador

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Avatar