1. CfR Pforzheim präsentiert weiteren Neuzugang

1. CfR Pforzheim präsentiert weiteren Neuzugang

1. CfR Pforzheim präsentiert weiteren Neuzugang

Einen hochkarätigen Neuzugang brachte heute der 1. CfR Pforzheim unter Dach und Fach. Mit Dominique Jourdan kommt ein Wunschspieler von Sportvorstand Torsten Heinemann zum Verein.

Der 26jährige Defensivspezialist wechselt vom Regionalligisten Wormatia Worms an die Enz. Jourdan, der 1992 in Frankfurt am Main geboren wurde, hat zuvor bei verschiedenen Vereinen in der Hessenliga und der Regionalliga Nordost gespielt.

Der gelernte Speditionskaufmann besitzt sowohl die deutsche als auch die neuseeländische Staatsangehörigkeit. „Meine Eltern lebten für einige Jahre in Neuseeland. Damals erhielt ich eine Anfrage für die neuseeländische U20-Nationalmannschaft. Mein Vater ist Deutscher und da meine Mutter aus Samoa stammt, war es möglich, auch die neuseeländische Staatsangehörigkeit zu bekommen. Die habe ich dann auch beantragt. Leider scheiterte die Berufung ins Nationalteam aber im letzten Moment.“, erklärt der großgewachsene Rechtsfuß.

Seinen Wechsel zum 1. CfR begründet Jourdan mit der guten Perspektive in Pforzheim: „Ich möchte wieder mehr Spielzeit und am Projekt Aufstieg aktiv mitarbeiten. Beim 1. CfR Pforzheim sehe ich großartige Möglichkeiten, mich als Führungsspieler einzubringen.“

Auch Sportvorstand Torsten Heinemann ist glücklich. „Dominique ist genau der Spieler, den ich gesucht habe. Er ist groß, trotzdem schnell und beweglich und sehr kopfballstark. Zusammen mit ihm werden wir mit Bogdan Cristescu, Stanley Ratifo und Dominik Salz unsere Lufthoheit weiter verstärken. Er wird sehr schnell zum Führungsspieler avancieren und im Defensivbereich Verantwortung übernehmen.“

Jourdan wird bereits heute Abend beim Testspiel in Echterdingen zum Einsatz kommen. Er hat einen Vertrag bis 30.06.2021 erhalten.

Wir heißen „Domi“ beim 1. CfR Pforzheim herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg und Freude im Verein.

Related Posts

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.