Bisons wollen zurück in die Erfolgsspur

Bisons wollen zurück in die Erfolgsspur

Am Sonntag erwarten die Bisons die zweite Mannschaft der Mad Dogs Mannheim. Das erste Bully im Eissportzentrum Pforzheim erfolgt um 19:00 Uhr.

Mannheim ist wie die Bisons auch mit zwei Niederlagen ins neue Jahr gestartet. Allerdings waren die Gegner der Kurpfälzer auch stärker einzuschätzen als die der Bisons. So mussten sich die Mad Dogs zunächst in Balingen (2:6) und am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer, Schwenninger ERC, mit 3:10 geschlagen geben. Mit dem punktgleichen Tabellennachbarn kreuzten sich die Bisons bereits die Schläger. Im November konnte Mannheim beim 4:3-Erfolg bereits die drei Punkte aus der Goldstadt entführen. Diesmal wollen die Bisons die Punkte behalten und die Mad Dogs in der Tabelle überholen. Es wird ein schweres und sicherlich spannendes Spiel werden, denn beide Mannschaften wollen unbedingt am Drittplatzierten, den Eisbären Balingen, dranbleiben. Balingen selbst empfängt bereits am Samstag den Titelanwärter Esslingen.

Anfang Februar stehen die Bisons vor schweren Auswärtsaufgaben. Zunächst geht’s nach Schwenningen (02.02.2019, 16:00 Uhr) und nur eine Woche später in Esslingen (09.02.2019, 18:45 Uhr).

Spiele am Wochenende:
Samstag, 26.01.2019
Stuttgarter EC 1b – Schwenninger ERC -:- (-:- / -:- / -:-)
EC Eisbären Balingen – ESG Esslingen -:- (-:- / -:- / -:-)

Sonntag, 27.01.2019
Pforzheim Bisons – Mad Dogs Mannheim 1b -:- (-:- / -:- / -:-)

Aktuelle Tabelle:

    Spiele Tore Punkte
1. Schwenninger ERC 8 73:23 22
2. ESG Esslingen 9 57:33 21
3. EC Eisbären Balingen 8 36:37 11
4. Mad Dogs Mannheim 1b 8 39:42 9
5. Pforzheim Bisons 9 32:40 9
6. Stuttgarter EC 1b 4 13:13 6
7. Black Eagles Reutlingen 8 20:83 3
8. FSV Heritage Schwenningen zurückgezogen

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.