Erste Mannschaft schlägt Ravensburg mit 1:0

Erste Mannschaft schlägt Ravensburg mit 1:0

Erste Mannschaft schlägt Ravensburg mit 1:0

Durch ein Tor von Dominik Salz in der 16. Minute besiegt der 1. CfR in einer intensiv geführten Partie den FV Ravensburg. Etwas glücklich, aber sicher nicht unverdient bringen unsere Jungs dem FV die erste Niederlage nach 6 Spielen ohne Niederlage bei.

Die erste gute Nachricht erhielten die CfR-Fans bereits vor dem Spiel. Mit Ausnahme von Stanley Ratifo, der beruflich verhindert war, konnte Gökhan Gökce auf alle Spieler im Kader zurückgreifen. Auch der langzeitverletzte Serach von Nordheim war wieder einsatzbereit. So saßen insgesamt 12 Spieler auf der Bank – ein neuer Rekord. Kreshnik Lushtaku stand heute nicht in der Startformation. Da er unter der Woche an einer Grippe erkrankt war, saß er zu Beginn erst einmal auf der Bank, wurde aber später eingewechselt.

Die erste Halbzeit begann gut für unser Team. Beide Mannschaften starteten sofort mit Vollgas. Für vorsichtiges Abtasten war heute keine Zeit. Nach 16 Minuten dann jubelten die Zuschauer. Tim Oman setzte sich auf der linken Seite durch und paßte von der Grundlinie scharf nach innen. Dort musste Dominik Salz nur noch den Fuß hinhalten und zum 1:0 vollstrecken. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs folgten weitere Möglichkeiten, die nicht genutzt wurden.

Aber auch Ravensburg war gefährlich. Insbesondere bei Freistößen und Eckbällen, die meist durch den stets aufmerksamen Rahman Soyudogru. Dieser suchte immer wieder die groß gewachsenen Abwehrspieler seiner Mannschaft, die in solchen Situationen mit aufrückten. Die CfR-Defensive leistete erfolgreich Schwerstarbeit.

Gefährlich wurden die Gäste auch immer dann, wenn die vielen CfR-Konter nicht konsequent zu Ende gespielt oder gar abgebrochen wurden. Oft konnte dann der FV seinerseits wieder kontern. Höhepunkt der Gästeaktionen war dann in der 77. Minute, als eben Soyudogru abschloss. Saito konnte gerade noch auf der Linie klären, als Manuel Salz im Tor bereits geschlagen war. Kurz vor dem Ende hatte dann Dominik Salz nochmals die Möglichkeit, alles klar zu machen. Aber der Pforzheimer Kapitän konnte einen Zuckerpass von Kreshnik Lushtaku von der linken Seite nicht richtig unter Kontrolle bringen und verzog knapp.

Am Ende freute sich der Pforzheimer Anhang über drei Punkte. Die Oberliga indess bleibt kurios. Durch den Sieg der Stuttgarter Kickers gegen den FC 08 Villingen wechselte erneut der Tabellenführer. Insgesamt besetzten in den ersten 13 Spielen der Saison bereits 6 verschiedene Vereine den Platz an der Sonne. Nach dem heutigen Spieltag sind es erneut die Kicker von der Waldau. Der Abstand des 1. CfR, der auf Platz 10 bleibt, zur Tabellenspitze beträgt nur 6 Punkte.

Pressestimmen

fupa

Der 1. CfR auf FuPa

Liveticker mit Video-Highlights zum Nachlesen

pz_klein

Pforzheimer Zeitung

Spielbericht

fupa

FuPa-TV

Pressekonferenz nach dem Spiel

fupa

FuPa-TV

Interview mit Joao Tardelli

fupa

FuPa-TV

Interview mit Denis Gudzevic

Highlights

Tor des Tages durch Dominik Salz nach Vorlage von Tim Oman.

Related Posts

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.