Remis gegen Bissingen

Remis gegen Bissingen

Remis gegen Bissingen

1. CfR – FSV 08 Bissingen  2:2 (2:1)

Mit einem Remis gegen den Tabellennachbarn FSV 08 Bissingen verabschiedet sich die Erste Mannschaft in die Winterpause.

Die Mannschaft von Trainer Gökhan Gökce begann stark und setzte die Gäste von Anfang an unter Druck. Die konnten häufig nur durch Fouls dagegenhalten, so zeigte Schiedsrichter David Schmidt bereits in den ersten 6 Minuten zweimal Gelb für einen 08er.

Die Pforzheimer Offensivabteilung war an diesem Samstag gut aufgelegt und agierte äußerst druckvoll und variabel. Immer wieder wechselten Salz, Ratifo, Tardelli, Zinram und Oman die Positionen und brachten die Bissinger Abwehr häufig in Verlegenheit. Aber auch Bissingen kam langsam besser ins Spiel und war insbesondere bei Standards gefährlich. Das Publikum quittierte das durch gute Stimmung und Anfeuerung von Anfang an.

Nach 35 Minuten dann Jubel auf Pforzheimer Seite. Hakan Aslantas flankte schön von der rechten Seite auf Salz. Der legt per Kopf ab und Geburtstagskind Johnathan Zinram zielt aus 13 Metern genau flach neben den Pfosten.

Aber nur 3 Minuten später glich Bissingen aus. Ein Freistoß von Oskar Schmiedel kommt genau auf den Kopf von Anil Sarak, der Salz keine Chance läßt.

Dann dauert es wieder nur 2 Minuten, ehe der Schiedsrichter erneut zur Mitte zeigte. Grupp eroberte den Ball in der eigenen Hälfte und paßt auf Saito. Der schiebt weiter zu Oman, der den Ball mitnimmt und genau im richtigen Moment auf Ratifo paßt, der in der Mitte startete. Der 23jährige nahm den Ball an, ließ einen Gegenspieler aussteigen und trifft mit einem Flachschuss genau ins Eck zur viel umjubelten 2:1-Führung. So ging man in die Pause.

Nach dem Wechsel musste Johnathan Zinram mit Verdacht auf Muskelfaserriß in der Kabine bleiben. Für ihn kam Serach von Nordheim, der an die starke Leistung Zinrams anknüpfte.

Nur 9 Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, als erneut ein Tornetz wackelte. Dieses Mal wieder im Gehäuse von Manuel Salz. Bissinger Angriff über Riccardo Gorgoglione auf der rechten Seite. Der paßte scharf nach innen. Im Duell mit seinem Gegenspieler bugsierte Julian Grupp den Ball unglücklich ins eigene Tor. Ausgleich.

Das Spiel wurde nun hektischer. Zahlreiche Pforzheimer Angriffe, gelegentliche Konter der Gäste. Auf beiden Seiten gab es reichlich gefährliche Situationen, wenn auch der 1. CfR gefährlicher blieb und häufiger in Tornähe kam. Immer wieder wußten sich die Gästespieler nur durch Fouls gegen die schnellen Angriffe der Pforzheimer Offensive zu helfen.

Eines dieser Fouls – Ratifo war wieder drauf und dran, seinem Gegenspieler davonzulaufen – führte dann zur gelb-roten Karte für Maurizio Macorig in der 79. Minute. Bissingen nun in Unterzahl.

Aber trotz einiger guter Möglichkeiten konnte unsere Mannschaft keinen weiteren Treffer mehr landen.

Mit 17 Punkten aus den letzten 8 Spielen darf die zweite Hälfte der Hinrunde durchaus als erfolgreich bezeichnet werden. Wir verabschieden unsere Jungs in den wohlverdienten Winterurlaub. Anfang Januar beginnt dann wieder die Vorbereitung. Einige Testspiele sind bereits geplant. Wann genau wo und gegen wen gespielt wird, melden wir zeitnah auf der Homepage.

Pressestimmen

fupa

Der 1. CfR auf FuPa

Liveticker zum Nachlesen

pz_klein

Pforzheimer Zeitung | 02.12.2018

Mit Unentschieden in die Winterpause: 1. CfR Pforzheim macht Lust auf mehr

Bietigheimer-Zeitung-Logo

Bietigheimer Zeitung | 03.12.2018

Die Nullachter und die vergebenen Chancen

Highlights

fupa

Der 1. CfR auf FuPa

Hier gibt’s die Video-Highlights

Startelf

Related Posts

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.