Staatssekretär zu Gast im Brötzinger Tal

Staatssekretär zu Gast im Brötzinger Tal

Am gestrigen Mittwoch hat Volker Schebesta, Staatssekretär im Kultusministerium, das Gelände des 1. CfR Pforzheim im Brötzinger Tal besucht. Wolfgang Fischer (Vorstand Finanzen) und Prof. Dr. Martin Erhardt (Verwaltungsrat) haben ihm die aktuelle Situation des Vereins und das Engagement hinsichtlich Inklusion und Integration vorgestellt.

In der anschließenden Gesprächsrunde ging es zum einen darum, inwieweit Baden Württemberg Vereine wie unseren finanziell unterstützt, über welche Kanäle Landesmittel in den Amateursport fließen und über welche Institutionen verteilt werden. Zum anderen wurde diskutiert, in welcher Weise und mit welchen Mitteln Trainer und Betreuer für die Arbeit mit Kindern, die einen Migrationshintergrund oder eine Behinderung haben, geschult und ausgebildet werden können. Diese Aufgaben übersteigen die normalen Anforderungen an ein Ehrenamt bei weitem und deshalb sollten die Vereine mit diesen Herausforderungen nicht allein gelassen werden.

Danach bekam Herr Schebesta  auf einem Rundgang über die große Baustelle einen Eindruck von der künftigen Infrastruktur mit Clubheim, Funktionsgebäude und neuer Tribüne.

Herr Schebesta war in seiner Jugend selbst Fußballspieler und auch als Schiedsrichter tätig.

(Bild:  Meyer / PZ)

 

 

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.