U15: Klarer Auswärtssieg bei der SpVgg Neckarelz

U15: Klarer Auswärtssieg bei der SpVgg Neckarelz

SpVgg Neckarelz 2  :   CFR Porzheim  (0:5)  (0:3)

(T. Grapengeter)  Die Mannschaft von Trainer Tolga Gümüs und Sascha Kühfuss war sehr gut auf das Auswärtsspiel in Neckarelz vorbereitet. Von Beginn an waren ihre Jungs spielbestimmend und schon nach zwei Minuten kam der erste Warnschuss in Richtung Tor der Gastgeber.

Mit viel Ballbesitz und  genauem Passspiel hielte der CFR den Gegner in seiner Hälfte fest. Doch durch gutes Verlagern ihrer Abwehrketten fanden wir schwer die Lücke um zum Erfolg zu kommen. Aber in der 14. Minute war es dann soweit: Durch eine gute Einzelaktion von Silviu-Andrei ging der 1. CfR mit 0:1 in Führung. Der 1. CfR drückte immer weiter und in Minute 24 konnte ein abgeprallter Lattentreffer von Luis Bartuccio vom wieder genesenen Stürmer Erdem Altuntas zum 0:2 verwertet werden.

Auch nach diesem Treffer konnte sich der Gastgeber nicht wirklich befreien. Der 1. CfR erspielte sich weiterhin gute Chancen. So machte unser Kapitän Leopold Dörflinger mit einem direkten Freistoss das 0.3 und somit den Pausenstand perfekt.

In Hälfte zwei kamen Robin Bestvina für Luka Sruk und Preet Singh für den verletzten Silviu Capota ins Spiel. Die Jungs machten  da weiter wo sie aufgehört haben, mit Druck auf das Tor von Neckarelz. Und so fiel nach toller Vorarbeit von Luis B. das 0:4, das wiederum Erdem A. erzielte.

Danach gab es den nächsten Wechsel: Gent X. kam für Colin F. Durch die klare Führung nahm der 1. CfR das Gas ein wenig heraus, und durch die ein oder andere Unachtsamkeit kamen nun die Gastgeber zu ihren Chancen. Mit drei schönen Flugeinlagen und guter Faustabwehr verhinderte unser Torspieler Leo.G das 1:4.

Nach Anweisung der Trainer des 1. CfR schalteten die Jungs wieder einen Gang nach oben. Und so folgte nach tollem Sololauf von Robin B., der auf Preet S. spielte, das 0:5.
Dies war dann auch der verdiente Endstand. Gut gemacht Jungs.

Aufstellung:
Leo Grapengeter, Alex Walter, Fabian Dolz, Leopold Dörflinger, Colin Flößer (47. Gent Xhaka), Silviu Andrei Capota (36. Preet Shingh), Luka Sruk (28. Robin Bestvina), Luis  Bartuccio, Erdem Altuntas, Luca Malandra, Mario Lysitsas (47. Adem Karim)

Kader:
Sandro Mansoor

Trainer:
Tolga Gümüs , Sascha Kühfuss.

Vorschau:
Samstag 19.10.19, 11.15 Uhr, Brötzinger Tal
1. CfR Pforzheim – FC Nöttingen

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Avatar