U15 verliert 2 Punkte nach einem bitteren Spiel

U15 verliert 2 Punkte nach einem bitteren Spiel

1. CfR Pforzheim – SpVgg. Durlach-Aue 1:1 (1:0)

Der Fussball schreibt seine eigenen Geschichten, und nach Abfiff mancher Spiele kann man sich nicht erklären, wie das passieren konnte. So ein Spiel mussten unsere Jungs beim Heimspiel gegen Durlach-Aue erleben. Von der ersten bis zur letzten Minute hatte der 1. CfR das Spiel weitgehenst unter Kontrolle. Wir erspielten uns von Beginn an gute Chancen und hätten schon früh in Führung gehen müssen. Doch es dauerte bis zur 23. Minute, bis der 1. CfR durch einen Distanzschuss von Leopold D. mit 1:0 in Front ging.

Mit dieser knappen Führung ging es dann in die Pause. In der Halbzeit nahm der 1. CfR einen  Doppelwechsel vor um noch mehr Tempo ins Spiel zu bringen. Colin F. kam für Luca M. und Beren S. für Dler K. Die Pforzheimer begannen die Hälfte zwei sehr konzentriert und so war es sehr überraschend, als Durlach nach einem verunglückten Pass in der Deffensive zum Ausgleich kam. Ein zu kurz gespielter Pass rollte genau einem Durlacher Spieler in den Lauf, der dann alleine in einer Eins zu Eins Situation unserem Torspieler keine Chance lies. Dies war aber die einzige Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft, die sonst das ganze Spiel nichts zuließen. Nicht beeindruckt von dem Gegentreffer stürmte dann der 1. CfR nur noch auf ein Tor. Wir erspielten uns Torgelegenheiten im Minutentakt, doch der Torwart der Durlacher war an diesem Tage nicht zu überwinden. Da halfen auch die Spielerwechsel nicht mehr.

Mario L. für Alex W. und Dler K. für Luka S.

Das Spiel endete 1:1.

Nach dem Schlusspfiff sah man in sehr enttäuscht Pforzheimer Gesichter. Spieler und Trainer konnten nicht glauben, dass man dieses Spiel nicht gewinnen konnte. Es war ein bitterer und ernüchternder Spieltag. Das Team schaut nach vorne auf das letzte Spiel in diesem Jahr und wird alles dafür geben um als Sieger vom Platz zugehen.

Aufstellung:
Leo Grapengeter, Luca Malandra (36. Colin Flößer), Dejan Saric, Alex Walter (45. Mario Lysitsas), Fabian Dolz, Leopold Dörflinger, Dler Sufyan Goki Khammo (36. Beren Sezici), Luis Bartuccio, Erdem Altuntas, Silviu Andrei Capota, Luka Sruk (57. Dler Khammo).

Kader:
Sandro Mansoor

Trainer:
Tolga Gümüs, Sascha Kühfuss

Vorschau:
02.12.19:  1. CfR.Pforzheim – SV Sandhausen 2
Spielbeginn: 19.00, Brötzinger Tal.

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Avatar