U19 feiert Hallenkreismeisterschaft

U19 feiert Hallenkreismeisterschaft

Bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften starteten die CfRler sehr mäßig – gegen den FSV Buckenberg gab es ein uninspiriertes 1:1 Unentschieden.

Im zweiten Spiel ging es gegen die U19 des FC Nöttingen, dieser konnte mit 2:1 niedergerungen werden.

So langsam kamen die Pforzheimer Jungs immer besser in der Kirnbachhalle in Niefern zurecht die – U18 des SV Büchenbronn wurde mit 4:0 geschlagen und es zeigte sich immer mehr die spielerische Klasse.

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die eigene U18, welche auch mit 4:1 besiegt werden konnte. Mit 10 Punkten und 11:3 Toren und einer immer besser werdenden Leistung zogen Azemi, Pedrosa und Co. ins Halbfinale ein. Dort war der Gegner die U18 des FC Nöttingen, welche in der Vorrunde die Pforzheimer mit 1:4 entzaubert hatte. Entsprechend motiviert gingen die Jungs ins Spiel, lieferten eine Glanzleistung ab und gewannen hochverdient mit 3:0.

Da die U19 des FC Nöttingen im zweiten Halbfinale den SV Büchenbronn im 6 Meterschießen besiegte, kam es im Finale zum abermaligen Aufeinandertreffen der Verbandsligisten.

In einem spannenden Finale konnten die CfRler mit Spielfreude, Disziplin und dem größeren Willen einen hochverdienten 1:0 Sieg erspielen und sich somit zum Hallenkreismeister 2019/2020 krönen und sich für die „Badische“ qualifizieren.

Den Titel holten:
Kuschewitz, Pedrosa, Karduz, Paraschos, Aksu, Hutmacher, Azemi, Cacador, Yurttas

Die badische Meisterschaft findet am 08.02.2020 in Ettlingen statt.

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Avatar