U19 verliert trotz guter Leistung in Löchgau

Ein super Start gelang, der aufgrund von 2 Ausfällen etwas zusammengewürfelten Startelf, denn bereits nach 8 Minuten konnte Kovacevic das 0:1 markieren. Leider brachte das nicht die nötige Sicherheit und mit einem Doppelschlag in der 14. und 18. Minute konnte die Heimelf das Spiel drehen und so ging es auch in die Pause. Der CfR war spielbestimmend und erspielte sich gute Chancen.

In der 2. HZ wieder ein super Start, in Minute 48. konnte wieder Kovacevic ausgleichen. Löchgau konnte in Minute 66. und 77. auf 4:2 davon ziehen, allerdings kämpfte Pforzheim immer weiter und schaffte durch Werner abermals den Anschlusstreffer. Wie in Durchgang 1 hatte der CfR gute Gelegenheiten, inklusive Lattentreffer von Sente, doch der verdiente Ausgleich wollte nicht fallen. In der Nachspielzeit konnte Löchgau auf den Endstand 6:3 erhöhen.

Eine sehr gute Kämpferische Leistung auf der man Aufbauen kann und wird!

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.