Inklusions-Team

Abteilungsleiter

Steffen Bähr

Tel.:  (01 76) 30 47 97 83
Email: steffen.baehr@1cfr.de

Trainingszeiten

Sommer (Apr – Sep)
Dienstag 16:00 – 18:30 Uhr

Sportplatz der Lebenshilfe oder Sportgelände Brötzinger Tal

Winter (Okt – Mär)
Dienstag 17:00 – 18:00 Uhr

Sporthalle der Osterfeldschule

News Inklusionsabteilung

Heute fuhr das zweite Team der Inklusions-Abteilung für einen letzten Test, vor unserem CfR-Cup im heimischen Holzhof, zum Heinz-von-Heiden-Cup. Dieser wurden wie immer im Wörtel-Stadion des SV 08 Kuppenheim ausgetragen. Bewusst fuhr man auf dieses Turnier, um sich überwiegend stärkeren Gegnern zu stellen. Nach drei ordentlichen Spielen trafen wir im Neun-Meter-Schießen um den 5. Platz des Cups dann auf unsere langjährigen Freunde, die Caritas-Knipser Freiburg. Diese konnten durch vier souverän gehaltene Bälle unseres Torwartes Mike Dietz mit 3:2 besiegt werden. Nach der Siegerehrung wurden alle Spieler des Turniers vom Hauptsponsor Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser zum Essen eingeladen. Wir danken für die Einladung und einen super coolen Tag….

CfR 2 – ATW Mannheim 1 (0:2)
CfR 2 – Unzähmbare Löwen Muggensturm (6:0)
CfR 2 – Murgtal Werkstätte Gaggenau 1 (0:3)
CfR 2 – Caritas Knipser Freiburg 2 (3:2 n.N.)

Die Tore für den CfR schossen Felix Geiger (4), Martin Happrich (2), Harald Issle, Gezim Pllana und Wolfgang Göring (je 1);

#CfRinklusion ... MehrWeniger

07.09.2019 - 19:02

Heute fuhr das zweite Team der Inklusions-Abteilung für einen letzten Test, vor unserem CfR-Cup im heimischen Holzhof, zum Heinz-von-Heiden-Cup. Dieser wurden wie immer im Wörtel-Stadion des SV 08 Kuppenheim ausgetragen. Bewusst fuhr man auf dieses Turnier, um sich überwiegend stärkeren Gegnern zu stellen. Nach drei ordentlichen Spielen trafen wir im Neun-Meter-Schießen um den 5. Platz des Cups dann auf unsere langjährigen Freunde, die Caritas-Knipser Freiburg. Diese konnten durch vier souverän gehaltene Bälle unseres Torwartes Mike Dietz mit 3:2 besiegt werden. Nach der Siegerehrung wurden alle Spieler des Turniers vom Hauptsponsor Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser zum Essen eingeladen. Wir danken für die Einladung und einen super coolen Tag….

CfR 2 – ATW Mannheim 1 (0:2)
CfR 2 – Unzähmbare Löwen Muggensturm (6:0)
CfR 2 – Murgtal Werkstätte Gaggenau 1 (0:3)
CfR 2 – Caritas Knipser Freiburg 2 (3:2 n.N.)

Die Tore für den CfR schossen Felix Geiger (4), Martin Happrich (2), Harald Issle, Gezim Pllana und Wolfgang Göring (je 1);

#CfRinklusion

 

Kommentiere auf Facebook

Hallo nach Pforzheim. Es hat uns ebenfalls sehr viel Spaß gemacht und freuen uns auf das nächste Turnier mit Euch!

Gestern begab sich das erste Team der Inklusions-Abteilung des 1.CfR Pforzheim auf den Weg nach Frankfurt-Rödelheim, um dort, auf den Trainingsplätzen des Stadion am Brentanobad beim Turnier der SG Rot-Weiss Frankfurt mit zu wirken.

Schon beim Einlaufen wurden die Augen etwas größer, da der Mannschaftsbus des 1. FFC Frankfurts vor Ort stand und die Spielerinnen dann zum Training abreisten. Die Frauen spielen aktuell noch in diesem Stadion Ihre Bundesliga-Spiele aus.

Unter dem Motto „Bei uns steht keiner im Abseits“ wurden in gemischten Kategorien bei unglaublich heißen 34 Grad um die Pokale des Turniers gespielt.

Drei etwas unglücklich aufeinander treffende Entscheidungen führten dazu, dass unserem Team die Möglichkeit genommen wurde, ins Finale einzuziehen und so belegten unsere Männer in Frankfurt den dritten Platz. Festzuhalten bleibt, dass der Weg ins Finale auf Grund der knappen Tordifferenz aber durchaus auch aus eigener Kraft schaffbar gewesen wäre und in den Gruppen-Spielen so einige Torchance leichtfertig vertan wurde.

Gefeiert wurde der erste Platz dann trotzdem, welcher an unsere langjährigen Freunde die Ruhrpott-Söldner aus Gevelsberg ging, gegen welche man sich für das letztjährige Finale gerne revanchiert hätte… 🙂

CfR 1 – Praunheimer Werkstätte 1 (5:1)
CfR 1 – TV Groß Umstadt (4:0)
CfR 1 – Vincenzschule Rüdesheim (2:2)
CfR 1 – Aumühle Darmstadt (5:0)
CfR 1 – Teufelskicker Eschborn (6:0)
CfR 1 – BSG Groß-Gerau (2:0)

Die Tore für den CfR schossen Andreas Hein (13), Kevin Huber (8) und Marcel Fuß (3);

#CfRinklusion ... MehrWeniger

01.09.2019 - 13:17

Gestern begab sich das erste Team der Inklusions-Abteilung des 1.CfR Pforzheim auf den Weg nach Frankfurt-Rödelheim, um dort, auf den Trainingsplätzen des Stadion am Brentanobad beim Turnier der SG Rot-Weiss Frankfurt mit zu wirken.

Schon beim Einlaufen wurden die Augen etwas größer, da der Mannschaftsbus des 1. FFC Frankfurts vor Ort stand und die Spielerinnen dann zum Training abreisten. Die Frauen spielen aktuell noch in diesem Stadion Ihre Bundesliga-Spiele aus.   

Unter dem Motto „Bei uns steht keiner im Abseits“ wurden in gemischten Kategorien bei unglaublich heißen 34 Grad um die Pokale des Turniers gespielt.

Drei etwas unglücklich aufeinander treffende Entscheidungen führten dazu, dass unserem Team die Möglichkeit genommen wurde, ins Finale einzuziehen und so belegten unsere Männer in Frankfurt den dritten Platz. Festzuhalten bleibt, dass der Weg ins Finale auf Grund der knappen Tordifferenz aber durchaus auch aus eigener Kraft schaffbar gewesen wäre und in den Gruppen-Spielen so einige Torchance leichtfertig vertan wurde. 

Gefeiert wurde der erste Platz dann trotzdem, welcher an unsere langjährigen Freunde die Ruhrpott-Söldner aus Gevelsberg ging, gegen welche man sich für das letztjährige Finale gerne revanchiert hätte…  :-)
  
CfR 1 – Praunheimer Werkstätte 1 (5:1)
CfR 1 – TV Groß Umstadt (4:0)
CfR 1 – Vincenzschule Rüdesheim (2:2)
CfR 1 – Aumühle Darmstadt (5:0)
CfR 1 – Teufelskicker Eschborn (6:0)
CfR 1 – BSG Groß-Gerau (2:0)

Die Tore für den CfR schossen Andreas Hein (13), Kevin Huber (8) und Marcel Fuß (3);

#CfRinklusion

#CfRinklusion ... MehrWeniger

30.08.2019 - 19:57

#CfRinklusion

DAS INKLUSIONS-TEAM GEWINNT FAIRNESS-PREIS BEIM UWE-HÜCK-CUP

Eine Veranstaltung in der Respekt und Toleranz groß geschrieben wird, ist es etwas ganz besonderes! So war es uns wieder eine Ehre am Samstag den 13.07.2019 mit einer Auswahl unserer Inklusions-Spieler am Uwe Hück-Cup teilzunehmen, welcher wie gewohnt mit Bravour vom FSV Buckenberg 1921 e.V.ausgetragen wurde. Mit inklusiver Unterstützung des Susan Luca Noah Dreamteam spielte sich das Team außer Konkurrenz in die Herzen der Zuschauer und gewannen somit den Fairness-Preis des Turniers. Die Jungs und Mädels wurden von Uwe Hück zu einem gemeinsamen Abend mit Essen und Trinken eingeladen.... Wir werden davon berichten.... #CfRinklusion ... MehrWeniger

19.07.2019 - 11:36

DAS INKLUSIONS-TEAM GEWINNT FAIRNESS-PREIS BEIM UWE-HÜCK-CUP

Eine Veranstaltung in der Respekt und Toleranz groß geschrieben wird, ist es etwas ganz besonderes! So war es uns wieder eine Ehre am Samstag den 13.07.2019 mit einer Auswahl unserer Inklusions-Spieler am Uwe Hück-Cup teilzunehmen, welcher wie gewohnt mit Bravour vom FSV Buckenberg 1921 e.V.ausgetragen wurde. Mit inklusiver Unterstützung des Susan Luca Noah Dreamteam spielte sich das Team außer Konkurrenz in die Herzen der Zuschauer und gewannen somit den Fairness-Preis des Turniers. Die Jungs und Mädels wurden von Uwe Hück zu einem gemeinsamen Abend mit Essen und Trinken eingeladen.... Wir werden davon berichten....  #CfRinklusion

 

Kommentiere auf Facebook

Vocês são especiais!

INKLUSIONS-TEAM’S VIERTE VERPASST KNAPP DEN ERSTEN PLATZ IN FREIBURG

Der 06.07.2019 war für die „Vierte“ des Inklusions-Team beim SV Opfingen mal wieder ein Tag unter Freunden. Kaum aus dem Bus ausgestiegen, wurde man herzlich von den Spielern der Caritas-Knipser Freiburg empfangen. Zwischen den Mannschaften von Dirk Weber und dem CfR besteht schon lange eine Freundschaft, Rivalen auf dem Feld, doch herzlich auf der Tribüne. Die Spieler des sogenannten Spaß-Teams haben von Spiel zu Spiel mehr zu einander gefunden, setzten sich für einander ein und befolgten die Anweisungen des Trainers, so das am Ende ein grandioser zweiter Platz erreicht wurde. Mit einem Quäntchen mehr Glück, wäre sogar der erste Platz möglich gewesen, was den Stolz des Trainer-Teams auf seine Jungs und Mädels jedoch nicht gemindert hat. Eine Konstanz in der Leistung mit Richtung nach oben ist auf jeden Fall erkennbar. In der Mittagspause des Turniers fand ein Einlage-Spiel statt, in dem eine Trainer-Auswahl gegen die Baden-Württemberg-Auswahl der Handicap-Fußballer antrat, welche in Abu-Dhabi den Bronze-Pokal erreichte. Das Spiel endete 3:3 unentschieden… #CfRinklusion

CfR 4 – Murgtal-Werkstätte Gaggenau (0:0)
CfR 4 – Club Haslach 82 (4:0)
CfR 4 – Caritas Knipser Freiburg IV (0:1)
CfR 4 – Murgtal-Werkstätte Gaggenau (1:0)
CfR 4 – Club Haslach 82 (5:0)
CfR 4 – Caritas Knipser Freiburg IV (0:0)

Die Tore für den CfR schossen Thomas Daniel (6), Lukas Grünewald und Egor Shkolnoy (je 2); ... MehrWeniger

09.07.2019 - 10:52

INKLUSIONS-TEAM’S VIERTE VERPASST KNAPP DEN ERSTEN PLATZ IN FREIBURG

Der 06.07.2019 war für die „Vierte“ des Inklusions-Team beim SV Opfingen mal wieder ein Tag unter Freunden. Kaum aus dem Bus ausgestiegen, wurde man herzlich von den Spielern der Caritas-Knipser Freiburg empfangen. Zwischen den Mannschaften von Dirk Weber und dem CfR besteht schon lange eine Freundschaft, Rivalen auf dem Feld, doch herzlich auf der Tribüne. Die Spieler des sogenannten Spaß-Teams haben von Spiel zu Spiel mehr zu einander gefunden, setzten sich für einander ein und befolgten die Anweisungen des Trainers, so das am Ende ein grandioser zweiter Platz erreicht wurde. Mit einem Quäntchen mehr Glück, wäre sogar der erste Platz möglich gewesen, was den Stolz des Trainer-Teams auf seine Jungs und Mädels jedoch nicht gemindert hat. Eine Konstanz in der Leistung mit Richtung nach oben ist auf jeden Fall erkennbar. In der Mittagspause des Turniers fand ein Einlage-Spiel statt, in dem eine Trainer-Auswahl gegen die Baden-Württemberg-Auswahl der Handicap-Fußballer antrat, welche in Abu-Dhabi den Bronze-Pokal erreichte.  Das Spiel endete 3:3 unentschieden…  #CfRinklusion

CfR 4  – Murgtal-Werkstätte Gaggenau (0:0)
CfR 4  – Club Haslach 82 (4:0)
CfR 4  – Caritas Knipser Freiburg IV (0:1)
CfR 4  – Murgtal-Werkstätte Gaggenau (1:0)
CfR 4  – Club Haslach 82 (5:0)
CfR 4  – Caritas Knipser Freiburg IV (0:0)

Die Tore für den CfR schossen Thomas Daniel (6), Lukas Grünewald und Egor Shkolnoy (je 2);

 

Kommentiere auf Facebook

Liebes Team vom CfR, danke dass ihr dabei wart! Es hat mal wieder riesigen Spaß gemacht und wir freuen uns auf euch in 2 Jahren! Vlt dann ja mit einer Übernachtung in Opfingen und einer Teilnahme am inklusiven Firmen-Grümpelturnier am Sonntag! 💪🏻😃

INKLUSIONS-TEAM’S ZWEITE MIT UNGLAUBLICHER LEISTUNG BEIM TURNIER IN VOLLMARINGEN

Hochbetrieb am gestrigen Samstag beim Inklusions-Team... Während das Spaß-Team zum Turnier nach Freiburg fuhr (Bericht folgt), kamen die „Zweite“ nach mehreren nicht geglückten Versuchen endlich der Einladung des SV Vollmaringen in die Gefilde rund um Nagold nach. Schon längere Zeit bestand durch den Sportvergleichswettkampf ein freundschaftlicher Kontakt, gestern konnte zum ersten Mal die Teilnahme am Turnier für Menschen mit Handicap realisiert werden. Dieses wird vom SV Vollmaringen alle zwei Jahre in einem interessanten Turnus mit gemischten Kategorien ausgespielt. Mit viel Spaß und Teamgeist spielten sich die Männer gestern in einen regelrechten Rausch, in dem jeder für den anderen kämpfte und das Team so beide Gruppenphasen als Erster abschließen konnten. Damit zog man ins Finale ein, in welchem man sich jedoch gegen die haushoch überlegenen GGW Calw-Stammheim geschlagen geben musste. Die Freude über die erbrachte Leistung und den zweiten Platz minderte das jedoch keineswegs. Nur CfR- Rückkehrer Martin Happrich (spielte kurze Zeit in Karlsruhe) war kurz etwas traurig, das er mit seinen Toren wesentlich zum Final-Spiel beigetragen hatte und es für einen ersten Platz nicht langte. Diese war mit der Übergabe des Pokals jedoch schnell vergessen… #CfRinklusion

CfR 2 – Offene Hilfen Heilbronn Jugendflitzer (1:0)
CfR 2 – Lebenshilfe Tuttlingen (2:0)
CfR 2 – Schwarzwaldwerkstätten Dornstetten II (2:0)
CfR 2 – Lebenshilfe Freudenstadt (1:0)
CfR 2 – Lebenshilfe Ludwigsburg (3:1)
CfR 2 – Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten I (1:1)
CfR 2 – GWW Calw-Stammheim I (0:4)

Die Tore für den CfR schossen Martin Happrich (6), Felix Geiger und Luis Dippel (je 2); ... MehrWeniger

07.07.2019 - 13:03

INKLUSIONS-TEAM’S ZWEITE MIT UNGLAUBLICHER LEISTUNG BEIM TURNIER IN VOLLMARINGEN 

Hochbetrieb am gestrigen Samstag beim Inklusions-Team... Während das Spaß-Team zum Turnier nach Freiburg fuhr (Bericht folgt), kamen die „Zweite“ nach mehreren nicht geglückten Versuchen endlich der Einladung des SV Vollmaringen in die Gefilde rund um Nagold nach. Schon längere Zeit bestand durch den Sportvergleichswettkampf ein freundschaftlicher Kontakt, gestern konnte zum ersten Mal die Teilnahme am Turnier für Menschen mit Handicap realisiert werden. Dieses wird vom SV Vollmaringen alle zwei Jahre in einem interessanten Turnus mit gemischten Kategorien ausgespielt. Mit viel Spaß und Teamgeist spielten sich die Männer gestern in einen regelrechten Rausch, in dem jeder für den anderen kämpfte und das Team so beide Gruppenphasen als Erster abschließen konnten. Damit zog man ins Finale ein, in welchem man sich jedoch gegen die haushoch überlegenen GGW Calw-Stammheim geschlagen geben musste. Die Freude über die erbrachte Leistung und den zweiten Platz minderte das jedoch keineswegs. Nur CfR- Rückkehrer Martin Happrich (spielte kurze Zeit in Karlsruhe) war kurz etwas traurig, das er mit seinen Toren wesentlich zum Final-Spiel beigetragen hatte und es für einen ersten Platz nicht langte. Diese war mit der Übergabe des Pokals jedoch schnell vergessen…      #CfRinklusion

CfR 2  – Offene Hilfen Heilbronn Jugendflitzer (1:0)
CfR 2  – Lebenshilfe Tuttlingen (2:0)
CfR 2  – Schwarzwaldwerkstätten Dornstetten II (2:0)
CfR 2  – Lebenshilfe Freudenstadt (1:0)
CfR 2  – Lebenshilfe Ludwigsburg (3:1)
CfR 2  – Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten I (1:1)
CfR 2  – GWW Calw-Stammheim I (0:4)

Die Tore für den CfR schossen Martin Happrich (6), Felix Geiger und Luis Dippel (je 2);

 

Kommentiere auf Facebook

hallo

HALLO

ICH BIN Eugen Buss

DAS INKLUSIONS-TEAM VERTEIDIGT DEN POKAL IM SPORTVERGLEICHSWETTKAMPF...

Bei hochsommerlichen Temperaturen fuhr heute eine Auswahl des CfR Inklusions-Team zum Sportvergleichswettkampf der Regionen, welcher im Bereich „Menschen mit Handicap“ bereits zum vierten Mal in Folge statt finden konnte. Dieses Jahr zeigte sich die Region Freudenstadt für die Ausrichtung verantwortlich, welche dem, in Ausführung durch den SV Glatten, mit Bravour nach gekommen ist. Die Sportler genossen die Gastfreundschaft, während Sie parallel neben den Wettkämpfen der Jugendstützpunkte aus Pforzheim/Pfinzweiler, Gärtringen und Tumlingen/Hirschweiler antreten durften. Die sechs Spiele gegen die Vertreter der Regionen Calw und Freudenstadt konnten heute alle mit einem Sieg für das CfR-Team und damit die Titelverteidigung und das Einbehalten des großen Wanderpokals souverän abgeschlossen werden. Was im ersten Moment wie ein Selbstläufer aussieht, war es jedoch keineswegs. Letzten Endes hat das CfR-Team heute als Mannschaft zusammengestanden und einen Teamgeist bewiesen, der die letzten Wochen schon fast etwas verloren geglaubt wurde. Ein schöner, sonniger Tag, der allen Beteiligten Spaß gemacht hat und reibungslos verlaufen ist… #CfRinklusion

CfR – Lebenshilfe Freudenstadt (1:0)
CfR – Lebenshilfe Nagold (4:1)
CfR – Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten (1:1)
CfR – Lebenshilfe Freudenstadt (3:0)
CfR – Lebenshilfe Nagold (1:0)
CfR – Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten (2:1)

Die Tore für den CfR schossen Andreas Hein (6), Felix Geiger und Luis Dippel (je 3); ... MehrWeniger

30.06.2019 - 22:46

DAS INKLUSIONS-TEAM VERTEIDIGT DEN POKAL IM SPORTVERGLEICHSWETTKAMPF...

Bei hochsommerlichen Temperaturen fuhr heute eine Auswahl des CfR Inklusions-Team zum Sportvergleichswettkampf der Regionen, welcher im Bereich „Menschen mit Handicap“ bereits zum vierten Mal in Folge statt finden konnte. Dieses Jahr zeigte sich die Region Freudenstadt für die Ausrichtung verantwortlich, welche dem, in Ausführung durch den SV Glatten, mit Bravour nach gekommen ist. Die Sportler genossen die Gastfreundschaft, während Sie parallel neben den Wettkämpfen der Jugendstützpunkte aus Pforzheim/Pfinzweiler, Gärtringen und Tumlingen/Hirschweiler antreten durften. Die sechs Spiele gegen die Vertreter der Regionen Calw und Freudenstadt konnten heute alle mit einem Sieg für das CfR-Team und damit die Titelverteidigung und das Einbehalten des großen Wanderpokals souverän abgeschlossen werden. Was im ersten Moment wie ein Selbstläufer aussieht, war es jedoch keineswegs. Letzten Endes hat das CfR-Team heute als Mannschaft zusammengestanden und einen Teamgeist bewiesen, der die letzten Wochen schon fast etwas verloren geglaubt wurde. Ein schöner, sonniger Tag, der allen Beteiligten Spaß gemacht hat und reibungslos verlaufen ist…  #CfRinklusion

CfR  – Lebenshilfe Freudenstadt (1:0)
CfR  – Lebenshilfe Nagold (4:1)
CfR  – Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten (1:1)
CfR  – Lebenshilfe Freudenstadt (3:0)
CfR  – Lebenshilfe Nagold (1:0)
CfR  – Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten (2:1)

Die Tore für den CfR schossen Andreas Hein (6), Felix Geiger und Luis Dippel (je 3);

 

Kommentiere auf Facebook

Danke

Herzlichen Glückwunsch zur Titelverteidigung!

Ihr habt es richtig super gemacht und das bei der Hitze super

Keep it going on Guys

+ Zeige vorherige Kommentare

INKLUSIONS-TEAM BEIM TAG DES SPORTS BEIM 1.FC UNTERREICHENBACH

Bereits am 30.05.2019 ging es für unsere Spaß-Mannschaft zum Sportfest nach Unterreichenbach. Die Vereine im Dorf haben in unterschiedlichen Sportarten ihr Können und Talent gezeigt. So durften wir in der Halbzeit in einem inklusiven Einlagespiel, gepaart mit C-Jugendspielern des 1.FC Unterreichenbach auch mitwirken, was für eine tolle Begegnung für alle Beteiligten wurde. Das Spiel bekam volle Aufmerksamkeit des Publikums und alle jubelten und feierten mit den Spielern des CfRs. Sportlich war es ein großer Erfolg, für die Inklusion ein noch viel größerer. Hatten die Jugendlichen anfangs noch etwas zaghaft reagiert, waren die Berührungsängste vor Menschen mit Handicap im Laufe des Spiels wie weg gefegt. Am Ende lagen sich alle in den Armen und so manch einer war erstaunt, was trotz Handicaps an Leistung abgerufen werden kann. Großer Respekt geht an alle Beteiligten, es war ein grandioser Tag und wir bedanken uns herzlich für die Einladung! #CfRinklusion ... MehrWeniger

23.06.2019 - 21:54

INKLUSIONS-TEAM BEIM TAG DES SPORTS BEIM 1.FC UNTERREICHENBACH

Bereits am 30.05.2019 ging es für unsere Spaß-Mannschaft zum Sportfest nach Unterreichenbach. Die Vereine im Dorf haben in unterschiedlichen Sportarten ihr Können und Talent gezeigt. So durften wir in der Halbzeit in einem inklusiven Einlagespiel, gepaart mit C-Jugendspielern des 1.FC Unterreichenbach auch mitwirken, was für eine tolle Begegnung für alle Beteiligten wurde. Das Spiel bekam volle Aufmerksamkeit des Publikums und alle jubelten und feierten mit den Spielern des CfRs. Sportlich war es ein großer Erfolg, für die Inklusion ein noch viel größerer. Hatten die Jugendlichen anfangs noch etwas zaghaft reagiert, waren die Berührungsängste vor Menschen mit Handicap im Laufe des Spiels wie weg gefegt. Am Ende lagen sich alle in den Armen und so manch einer war erstaunt, was trotz Handicaps an Leistung abgerufen werden kann. Großer Respekt geht an alle Beteiligten, es war ein grandioser Tag und wir bedanken uns herzlich für die Einladung!  #CfRinklusion

#CfRinklusion ... MehrWeniger

23.06.2019 - 14:31

#CfRinklusion

Load more