Zum Geniessen: Weihnachtsgruss von „Die Ligen“