... lade FuPa Widget ...
1. CfR Pforzheim auf FuPa

Newsarchiv Home

Perspektivteam: Fünftes Spiel - Vierter Sieg

1. CfR Pforzheim II - TSV Grunbach 4:2 (2:1)

Der CfR bleibt zu Hause eine Macht. Wie die Verbandsligamannschaft bleibt auch das Perspektivteam bisher in der Runde ohne Niederlage. Im fünften Spiel traf es heute den TSV Grunbach, der mit 4:2 besiegt wurde. Dabei begannen die Gäste stärker und gingen auch nach 7 Minuten nach einem unnötigen Ballverlust im CfR-Mittelfeld durch Marcel Zweigel in Führung. Nur eine Minute später gelang Marco Schröder aus kurzer Distanz der Ausgleich. Der CfR drehte dann etwas auf und ging konzentrierter zu Werke. Immer besser konnte sich das Team von Benny Stummp in Szene setzen. 4 Minuten vor dem Wechsel dann das erste Erfolgserlebnis für Mousa El Arkoubi. Das Talent, das diesen Sommer aus der CfR-Jugend kam, kam im Mittelfeld an den Ball, machte einige Schritte in Richtung TSV-Tor und zog aus 22 Metern ab. Seinen Ball genau ins Lattenkreuz konnte Assis nicht erreichen. So ging es in die Pause. Nach dem Wechsel war dann wieder die Zeit der Gäste. Grunbach begann stark und machte Druck. In der 56. Minute erzielte Nelson Correia folgerichtig den Ausgleich, als er eine Flanke von der linken Angriffsseite aus 5 Metern unhaltbar für Martin Hausch im CfR-Tor verwandelte. Danach legte der CfR jedoch wieder eine Schippe drauf. Wieder war es Mousa El Arkoubi der aus kurzer Distanz den Ball über die Linie beförderte, nachdem er sich schön auf der rechten Angriffsseite durchgesetzt hatte. Die Gäste konnten dieses erhöhte Tempo nicht mehr mitgehen. Jetzt kam der CfR richtig in die Gänge und erarbeitete sich zahlreiche Möglichkeiten, während der TSV nur durch gelegentliche Konter sein Heil versuchte. In der 87. Minute machte der kurz zuvor eingewechselte Robin Trautz alles klar. Steil angespielt im 16er nahm er den Ball schön an, ließ einen Abwehrspieler stehen, bringt mit einer Körpertäuschung den Keeper auf den falschen Fuß und muss dann nur noch einschieben. Jeweils zu Beginn der ersten und zweiten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel. Der CfR verstand es jedoch jedesmal, zuzulegen und zum Torerfolg zu kommen. Ab der Mitte der zweiten Halbzeit waren dann nur noch die Hausherren am Drücker, während Grunbach bis zum Schluß nicht aufgab. Letzendlich war es für den CfR ein knapper, insbesondere aufgrund der Schlußphase jedoch ein nicht unverdienter Sieg. Das Team rückt durch diesen Erfolg in der Tabelle vor auf Rang zwei. Weitere Details hier.

Perspektivteam: Dritter Sieg im vierten Spiel

1. CfR - FC Alemannia Wilferdingen 4:2 (2:1)

Zweites Heimspiel - Zweiter Heimsieg

1. CfR - TSV Höpfingen 3:0 (3:0)

Wieder ALS-Aktion beim 1. CfR Pforzheim

CfR-Frauen stellen sich der ALS Ice Bucket Challenge

CfR im Pokal weiterhin erfolgreich

1. CfR Pforzheim - FC Germania Friedrichstal 1:0 (1:0)

CfR gewinnt Achtelfinale um den Krombacherpokal

1. CfR - FC Germania Friedrichstal 1:0 (1:0)

Der 1. CfR Pforzheim trauert um Siegfried Müller

Der Vizepräsident des Badischen Fußballverbands starb mit 65 Jahren

Markus Geiser stellt sich der ALS Ice Bucket Challenge

Eisdusche erfolgte nach dem Heimspiel gegen Heidelsheim