Aktuelle Spiele

... lade Modul ...
1. CfR Pforzheim auf FuPa

Aktuelle News

Rathausspitze und CfR setzen Gespräch über DfB-Pokalspiel fort

Intensiv haben die Stadtwerke und die Stadt Pforzheim in den vergangenen Tagen gearbeitet, um die Rahmenbedingungen zu definieren, unter denen eine rechtssichere Austragung der DFB-Pokalpartie des 1. CfR Pforzheim gegen Bayer Leverkusen hinsichtlich des Trinkwasserschutzes im Holzhofstadion möglich ist. In einem Arbeitsgespräch mit dem CfR-Vorstand stellte Oberbürgermeister Peter Boch die Ergebnisse vor:

Mit Blick auf den Trinkwasserschutz gilt es den Parksuchverkehr und damit eine erhöhte Unfallgefahr oberhalb der stark gefährdeten Trinkwasserbrunnen entlang der Kanzlerstraße zu vermeiden. Um dies zu gewährleisten, soll sich das Parken – so eine Maßgabe der SWP - außerhalb des engeren Einzugsbereichs des Stadions konzentrieren; von dort aus könnten dann die Zuschauer mit Bussen zum Stadion gefahren werden. Voraussetzung ist außerdem, das sogenannte „Wildpinkeln“ zu verhindern: einerseits durch eine entsprechende Zahl von Ordnungskräften, die die Zuwegungen überwachen, andererseits durch ausreichend Toilettenanlagen, etwa durch Aufstellen von Miet-WCs.

Im nächsten Schritt gilt es nun die bau-, verkehrs- und sicherheitsrelevanten Fragen zu klären. Dazu soll eine Vor-Ortbegehung mit dem Baurechtsamt, dem Amt für öffentliche Ordnung, der Feuerwehr, der Polizei und dem Verein stattfinden. Dabei wird es unter anderem auch darum gehen, ob bauliche Veränderungen oder Ergänzungen notwendig sind und wie die Rettungswege ausgestaltet sein müssen. Ein entsprechendes Konzept bedarf einer abschließenden Freigabe durch die Stadt. Ein weiterer wichtiger Vor-Ort-Termin mit dem CfR, dem DFB und allen beteiligten Ämtern ist für nächste Woche geplant.

Die Stadt Pforzheim und der CfR sind sich einig, dass die nun formulierten Voraussetzungen allesamt „machbar und einlösbar“ sind. „Wir sind wieder einen Schritt weiter gekommen“, so Oberbürgermeister Peter Boch. „Allerdings liegt noch ein Stück Weges vor uns. Also krempeln wir die Ärmel hoch und packen es an“, so der Rathauschef weiter, der sich gleichzeitig beim CfR „für die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit“ bedankt. „Wenn alle Seiten wie bisher an einem Strang ziehen, dann lassen sich die noch offenen Fragen klären und wir erreichen unser gemeinsames Ziel: Dieses sportliche Großereignis im Holzhofstadion rechtssicher auszutragen“.

#CfRerste
... MehrWeniger

19.06.2018 - 12:57

Rathausspitze und CfR setzen Gespräch über DfB-Pokalspiel fort
 
Intensiv haben die Stadtwerke und die Stadt Pforzheim in den vergangenen Tagen gearbeitet, um die Rahmenbedingungen zu definieren, unter denen eine rechtssichere Austragung der DFB-Pokalpartie des 1. CfR Pforzheim gegen Bayer Leverkusen hinsichtlich des Trinkwasserschutzes im Holzhofstadion möglich ist. In einem Arbeitsgespräch mit dem CfR-Vorstand stellte Oberbürgermeister Peter Boch die Ergebnisse vor:

Mit Blick auf den Trinkwasserschutz gilt es den Parksuchverkehr und damit eine erhöhte Unfallgefahr oberhalb der stark gefährdeten Trinkwasserbrunnen entlang der Kanzlerstraße zu vermeiden. Um dies zu gewährleisten, soll sich das Parken – so eine Maßgabe der SWP - außerhalb des engeren Einzugsbereichs des Stadions konzentrieren; von dort aus könnten dann die Zuschauer mit Bussen zum Stadion gefahren werden. Voraussetzung ist außerdem, das sogenannte „Wildpinkeln“ zu verhindern: einerseits durch eine entsprechende Zahl von Ordnungskräften, die die Zuwegungen überwachen, andererseits durch ausreichend Toilettenanlagen, etwa durch Aufstellen von Miet-WCs.

Im nächsten Schritt gilt es nun die bau-, verkehrs- und sicherheitsrelevanten Fragen zu klären. Dazu soll eine Vor-Ortbegehung mit dem Baurechtsamt, dem Amt für öffentliche Ordnung, der Feuerwehr, der Polizei und dem Verein stattfinden. Dabei wird es unter anderem auch darum gehen, ob bauliche Veränderungen oder Ergänzungen notwendig sind und wie die Rettungswege ausgestaltet sein müssen. Ein entsprechendes Konzept bedarf einer abschließenden Freigabe durch die Stadt. Ein weiterer wichtiger Vor-Ort-Termin mit dem CfR, dem DFB und allen beteiligten Ämtern ist für nächste Woche geplant.

Die Stadt Pforzheim und der CfR sind sich einig, dass die nun formulierten Voraussetzungen allesamt „machbar und einlösbar“ sind. „Wir sind wieder einen Schritt weiter gekommen“, so Oberbürgermeister Peter Boch. „Allerdings liegt noch ein Stück Weges vor uns. Also krempeln wir die Ärmel hoch und packen es an“, so der Rathauschef weiter, der sich gleichzeitig beim CfR „für die sehr gute und konstruktive  Zusammenarbeit“ bedankt. „Wenn alle Seiten wie bisher an einem Strang ziehen, dann lassen sich die noch offenen Fragen klären und wir erreichen unser gemeinsames Ziel: Dieses sportliche Großereignis im Holzhofstadion rechtssicher auszutragen“.

#CfRerste

 

Kommentiere auf Facebook

Na geht doch!

Das Problem mit dem Parken wurde bisher immer am effektivsten dadurch gelöst, dass das Parkhaus zur Verfügung stand. Dann muss niemand verzweifelt der Enz entlang suchen. Gegen Göppingen 2015 hat man auf diese Weise auch über 3000 Zuschauer gemeistert 😉👍

Was bedeuten die blauen Elemente im Modell? Wird es dort eine provisorische Erweiterungstribüne geben?

Patrick Böhm

Toll, freut mich sehr für Euch!

wenn freitags oder samstags gespielt wird steht das Parkhaus nur den Mitarbeitern vom Witzenmann zur verfügung da wir an den tagen arbeiten auch spätschicht allo nix für euch zum parken müsst euch einen anderen Parkplatz suchen 😁

Klasse Leistung... Freu mich auf das Spiel... Letztes jahr ksc dieses jahr der club. @Markus Geiser was muss ich tun das die F Jugend meiner beiden Jungs Einlaufkinder sein dürfen?

+ Zeige vorherige Kommentare

Termin im Kalender eintragen.... 😉 ... MehrWeniger

15.06.2018 - 11:40

Termin im Kalender eintragen....  ;-)

 

Kommentiere auf Facebook

Bin dabei

Bin dabei und ich viele Tore 😂😁

Mach paar Lampen hin am Tor das du triffst

Markus Geiser euer Schiri ist bereit 🤗

Workshop DFB-Pokal

So langsam nimmt das Pokalspiel Formen an. Workshop des DFB für eine perfekte Vorbereitung dieses Events.

Zur Einstimmung bringt der DFB den Originalpokal. Leider dürfen wir in nicht mitnehmen - zumindest heute noch nicht...
... MehrWeniger

15.06.2018 - 10:47

Workshop DFB-Pokal

So langsam nimmt das Pokalspiel Formen an. Workshop des DFB für eine perfekte Vorbereitung dieses Events. 

Zur Einstimmung bringt der DFB den Originalpokal. Leider dürfen wir in nicht mitnehmen - zumindest heute noch nicht...

 

Kommentiere auf Facebook

Marco Nabinger... Pack das scheiss Ding jetzt ein und mach net rum 🤣

Tobias Horn????

Hab ich verschlafen? Sind wir dfb Pokalsieger

Wir wollen im holzhofstadion spielen

Wir arbeiten dran - mit Hochdruck und allen zur Verfügung stehenden Mitteln...

+ Zeige vorherige Kommentare

Bundesweiter Erfolg der CfR-Schnürles-Spieler

Beim Landesturnfest in Weinheim trat der 1. CfR mit zwei Mannschaften an - einem Junioren- und einem Seniorenteam. Beide Mannschaften gewannen ihren Wettbewerb ohne Niederlage.

Da dieses Turnier deutschlandweit ausgeschrieben war und es keine nationale Liga gibt, wird dies vom Turnerbund als inoffizielle Deutsche Meisterschaft bezeichnet.

Am Samstag, 16.06. richtet des 1. CfR ein Turnier aus, bei dem alle Top-Teams der Region teilnehmen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Schnürlesabteilung freut sich über jeden Besucher.

#CfRschnuerles
... MehrWeniger

14.06.2018 - 23:24

Bundesweiter Erfolg der CfR-Schnürles-Spieler

Beim Landesturnfest in Weinheim trat der 1. CfR mit zwei Mannschaften an - einem Junioren- und einem Seniorenteam. Beide Mannschaften gewannen ihren Wettbewerb ohne Niederlage. 

Da dieses Turnier deutschlandweit ausgeschrieben war und es keine nationale Liga gibt, wird dies vom Turnerbund als inoffizielle Deutsche Meisterschaft bezeichnet. 

Am Samstag, 16.06. richtet des 1. CfR ein Turnier aus, bei dem alle Top-Teams der Region teilnehmen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Schnürlesabteilung freut sich über jeden Besucher. 

#CfRschnuerles

 

Kommentiere auf Facebook

Herzlichen Glückwunsch 👏

Herzlichen Glückwunsch

Glückwunsch 🎉

Izabella Kardaczynski..... ist das nicht Rene Lockner in der Mitte ???

Herzlichen Glückwunsch 🍀 😀

Super Kerle 😂

Glückwunsch!!!

+ Zeige vorherige Kommentare

Load more

Aktuelle Termine

Keine anstehenden Termine

Load more

... lade FuPa Widget ...

Aktuelle News

Rathausspitze und CfR setzen Gespräch über DfB-Pokalspiel fort

Intensiv haben die Stadtwerke und die Stadt Pforzheim in den vergangenen Tagen gearbeitet, um die Rahmenbedingungen zu definieren, unter denen eine rechtssichere Austragung der DFB-Pokalpartie des 1. CfR Pforzheim gegen Bayer Leverkusen hinsichtlich des Trinkwasserschutzes im Holzhofstadion möglich ist. In einem Arbeitsgespräch mit dem CfR-Vorstand stellte Oberbürgermeister Peter Boch die Ergebnisse vor:

Mit Blick auf den Trinkwasserschutz gilt es den Parksuchverkehr und damit eine erhöhte Unfallgefahr oberhalb der stark gefährdeten Trinkwasserbrunnen entlang der Kanzlerstraße zu vermeiden. Um dies zu gewährleisten, soll sich das Parken – so eine Maßgabe der SWP - außerhalb des engeren Einzugsbereichs des Stadions konzentrieren; von dort aus könnten dann die Zuschauer mit Bussen zum Stadion gefahren werden. Voraussetzung ist außerdem, das sogenannte „Wildpinkeln“ zu verhindern: einerseits durch eine entsprechende Zahl von Ordnungskräften, die die Zuwegungen überwachen, andererseits durch ausreichend Toilettenanlagen, etwa durch Aufstellen von Miet-WCs.

Im nächsten Schritt gilt es nun die bau-, verkehrs- und sicherheitsrelevanten Fragen zu klären. Dazu soll eine Vor-Ortbegehung mit dem Baurechtsamt, dem Amt für öffentliche Ordnung, der Feuerwehr, der Polizei und dem Verein stattfinden. Dabei wird es unter anderem auch darum gehen, ob bauliche Veränderungen oder Ergänzungen notwendig sind und wie die Rettungswege ausgestaltet sein müssen. Ein entsprechendes Konzept bedarf einer abschließenden Freigabe durch die Stadt. Ein weiterer wichtiger Vor-Ort-Termin mit dem CfR, dem DFB und allen beteiligten Ämtern ist für nächste Woche geplant.

Die Stadt Pforzheim und der CfR sind sich einig, dass die nun formulierten Voraussetzungen allesamt „machbar und einlösbar“ sind. „Wir sind wieder einen Schritt weiter gekommen“, so Oberbürgermeister Peter Boch. „Allerdings liegt noch ein Stück Weges vor uns. Also krempeln wir die Ärmel hoch und packen es an“, so der Rathauschef weiter, der sich gleichzeitig beim CfR „für die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit“ bedankt. „Wenn alle Seiten wie bisher an einem Strang ziehen, dann lassen sich die noch offenen Fragen klären und wir erreichen unser gemeinsames Ziel: Dieses sportliche Großereignis im Holzhofstadion rechtssicher auszutragen“.

#CfRerste
... MehrWeniger

19.06.2018 - 12:57

Rathausspitze und CfR setzen Gespräch über DfB-Pokalspiel fort
 
Intensiv haben die Stadtwerke und die Stadt Pforzheim in den vergangenen Tagen gearbeitet, um die Rahmenbedingungen zu definieren, unter denen eine rechtssichere Austragung der DFB-Pokalpartie des 1. CfR Pforzheim gegen Bayer Leverkusen hinsichtlich des Trinkwasserschutzes im Holzhofstadion möglich ist. In einem Arbeitsgespräch mit dem CfR-Vorstand stellte Oberbürgermeister Peter Boch die Ergebnisse vor:

Mit Blick auf den Trinkwasserschutz gilt es den Parksuchverkehr und damit eine erhöhte Unfallgefahr oberhalb der stark gefährdeten Trinkwasserbrunnen entlang der Kanzlerstraße zu vermeiden. Um dies zu gewährleisten, soll sich das Parken – so eine Maßgabe der SWP - außerhalb des engeren Einzugsbereichs des Stadions konzentrieren; von dort aus könnten dann die Zuschauer mit Bussen zum Stadion gefahren werden. Voraussetzung ist außerdem, das sogenannte „Wildpinkeln“ zu verhindern: einerseits durch eine entsprechende Zahl von Ordnungskräften, die die Zuwegungen überwachen, andererseits durch ausreichend Toilettenanlagen, etwa durch Aufstellen von Miet-WCs.

Im nächsten Schritt gilt es nun die bau-, verkehrs- und sicherheitsrelevanten Fragen zu klären. Dazu soll eine Vor-Ortbegehung mit dem Baurechtsamt, dem Amt für öffentliche Ordnung, der Feuerwehr, der Polizei und dem Verein stattfinden. Dabei wird es unter anderem auch darum gehen, ob bauliche Veränderungen oder Ergänzungen notwendig sind und wie die Rettungswege ausgestaltet sein müssen. Ein entsprechendes Konzept bedarf einer abschließenden Freigabe durch die Stadt. Ein weiterer wichtiger Vor-Ort-Termin mit dem CfR, dem DFB und allen beteiligten Ämtern ist für nächste Woche geplant.

Die Stadt Pforzheim und der CfR sind sich einig, dass die nun formulierten Voraussetzungen allesamt „machbar und einlösbar“ sind. „Wir sind wieder einen Schritt weiter gekommen“, so Oberbürgermeister Peter Boch. „Allerdings liegt noch ein Stück Weges vor uns. Also krempeln wir die Ärmel hoch und packen es an“, so der Rathauschef weiter, der sich gleichzeitig beim CfR „für die sehr gute und konstruktive  Zusammenarbeit“ bedankt. „Wenn alle Seiten wie bisher an einem Strang ziehen, dann lassen sich die noch offenen Fragen klären und wir erreichen unser gemeinsames Ziel: Dieses sportliche Großereignis im Holzhofstadion rechtssicher auszutragen“.

#CfRerste

 

Kommentiere auf Facebook

Na geht doch!

Das Problem mit dem Parken wurde bisher immer am effektivsten dadurch gelöst, dass das Parkhaus zur Verfügung stand. Dann muss niemand verzweifelt der Enz entlang suchen. Gegen Göppingen 2015 hat man auf diese Weise auch über 3000 Zuschauer gemeistert 😉👍

Was bedeuten die blauen Elemente im Modell? Wird es dort eine provisorische Erweiterungstribüne geben?

Patrick Böhm

Toll, freut mich sehr für Euch!

wenn freitags oder samstags gespielt wird steht das Parkhaus nur den Mitarbeitern vom Witzenmann zur verfügung da wir an den tagen arbeiten auch spätschicht allo nix für euch zum parken müsst euch einen anderen Parkplatz suchen 😁

Klasse Leistung... Freu mich auf das Spiel... Letztes jahr ksc dieses jahr der club. @Markus Geiser was muss ich tun das die F Jugend meiner beiden Jungs Einlaufkinder sein dürfen?

+ Zeige vorherige Kommentare

Termin im Kalender eintragen.... 😉 ... MehrWeniger

15.06.2018 - 11:40

Termin im Kalender eintragen....  ;-)

 

Kommentiere auf Facebook

Bin dabei

Bin dabei und ich viele Tore 😂😁

Mach paar Lampen hin am Tor das du triffst

Markus Geiser euer Schiri ist bereit 🤗

Workshop DFB-Pokal

So langsam nimmt das Pokalspiel Formen an. Workshop des DFB für eine perfekte Vorbereitung dieses Events.

Zur Einstimmung bringt der DFB den Originalpokal. Leider dürfen wir in nicht mitnehmen - zumindest heute noch nicht...
... MehrWeniger

15.06.2018 - 10:47

Workshop DFB-Pokal

So langsam nimmt das Pokalspiel Formen an. Workshop des DFB für eine perfekte Vorbereitung dieses Events. 

Zur Einstimmung bringt der DFB den Originalpokal. Leider dürfen wir in nicht mitnehmen - zumindest heute noch nicht...

 

Kommentiere auf Facebook

Marco Nabinger... Pack das scheiss Ding jetzt ein und mach net rum 🤣

Tobias Horn????

Hab ich verschlafen? Sind wir dfb Pokalsieger

Wir wollen im holzhofstadion spielen

Wir arbeiten dran - mit Hochdruck und allen zur Verfügung stehenden Mitteln...

+ Zeige vorherige Kommentare

Bundesweiter Erfolg der CfR-Schnürles-Spieler

Beim Landesturnfest in Weinheim trat der 1. CfR mit zwei Mannschaften an - einem Junioren- und einem Seniorenteam. Beide Mannschaften gewannen ihren Wettbewerb ohne Niederlage.

Da dieses Turnier deutschlandweit ausgeschrieben war und es keine nationale Liga gibt, wird dies vom Turnerbund als inoffizielle Deutsche Meisterschaft bezeichnet.

Am Samstag, 16.06. richtet des 1. CfR ein Turnier aus, bei dem alle Top-Teams der Region teilnehmen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Schnürlesabteilung freut sich über jeden Besucher.

#CfRschnuerles
... MehrWeniger

14.06.2018 - 23:24

Bundesweiter Erfolg der CfR-Schnürles-Spieler

Beim Landesturnfest in Weinheim trat der 1. CfR mit zwei Mannschaften an - einem Junioren- und einem Seniorenteam. Beide Mannschaften gewannen ihren Wettbewerb ohne Niederlage. 

Da dieses Turnier deutschlandweit ausgeschrieben war und es keine nationale Liga gibt, wird dies vom Turnerbund als inoffizielle Deutsche Meisterschaft bezeichnet. 

Am Samstag, 16.06. richtet des 1. CfR ein Turnier aus, bei dem alle Top-Teams der Region teilnehmen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Schnürlesabteilung freut sich über jeden Besucher. 

#CfRschnuerles

 

Kommentiere auf Facebook

Herzlichen Glückwunsch 👏

Herzlichen Glückwunsch

Glückwunsch 🎉

Izabella Kardaczynski..... ist das nicht Rene Lockner in der Mitte ???

Herzlichen Glückwunsch 🍀 😀

Super Kerle 😂

Glückwunsch!!!

+ Zeige vorherige Kommentare

Load more

Aktuelle Termine

Keine anstehenden Termine

Load more