Ärgerliche Last-Minute-Niederlage

Ärgerliche Last-Minute-Niederlage

Neckarsulmer Sportunion – 1. CfR   2:1  (0:1)

Die Gastgeber dominierten die ersten 20 Minunten klar, doch dann ging der 1. CfR durch Kreshnik Lushtaku überraschend in Führung. Danach kam Pforzheim wesentlich besser ins Spiel. Zur Pause führte das Team von Gökhan Gökce verdient.

Im zweiten Durchgang wurde Neckarsulm stärker, ohne jedoch allzu große Torgefahr auszustrahlen. Beide Teams vergaben dann noch jeweils eine gute Möglichkeit, ehe in der 86. Minute dann doch die Gastgeber jubelten. Alexander Albert, der erst eine Viertelstunde zuvor eingewechselt wurde, konnte nach dem 10. Eckball ausgleichen.

Dann wurde es noch einmal spannend. Masurica nahm Torhüter Susser den Ball ab und legte auf für Salz. Dessen Schuss wurde von einem Gastgeber gerade noch auf der Torlinie geklärt. Praktisch im Gegenzug verlängerte wiederum Albert einen weiten Ball in den CfR-Strafraum zum 2:1-Endstand.

Pressestimmen

fupa

Der 1. CfR auf FuPa

Liveticker zum Nachlesen

pz_klein

Pforzheimer Zeitung | 23.03.2019

CfR Pforzheim muss späte Niederlage gegen Neckarsulm einstecken

pz_klein

Pforzheimer Zeitung | 24.03.2019

CfR: Vorne zu umständlich, hinten zu nachlässig

stimme_heilbronn

Heilbronner Stimme | 24.03.2019

Alex Albert beendet Schwarze Serie

Highlights

cfr_logo_farbe_120x120

Startelf

No Comments

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.